Über den Holzbildhauermeister Matthäus Mayrhauser


Matthäus Mayrhauser wurde im Jahre 1965 in St.Gilgen geboren. Schon während der Schulzeit interessierte er sich sehr für die Holzschnitzerei, welche er bei seinem Großonkel in Strobl bewunderte. Nach anfänglichen Wurzelgesichtern wagte er sich bald an ornamentale und figurale Schnitzereien heran.


Seine Arbeiten umfassen ein breites Spektrum von Kerb- und Ornamentverzierungen bis zu seiner Spezialität, den lebensgroßen Figuren, wie Krippen und Blickfangobjekten für Gasthöfe, Handwerksbetriebe und Vereinshäuser. Besonders beliebt sind Figuren mit Portrait, wie Jäger, Handwerker oder Sportler. Seit 1999 kann man dem Bildhauermeister auch in seinem Geschäft in Bad Ischl, in dem er auch Original Südtiroler Holzschnitzereien anbietet, bei der Arbeit über die Schultern schauen.

Nach einigen Schnitzkursen trat er schließlich in eine Bildhauerlehre in Hof bei Salzburg ein. Nach dem Gesellenbrief und der Meisterprüfung gründete er 1995 einen eigenen Betrieb.